Der Schmieshof

schmieshof schmieshof

Der „Meister Herman“, wie er in der ältesten Aufzeichnung des Schmieshofes aus dem Jahr 1586 genannt ist, war Grobschmied. Seine Hofstelle befand sich im Besitz der St. Pankratius Kirche in Anröchte, an die er jährliches Hofgeld zahlen musste.

Medien zum Standort:

Mobile Ansicht
(PDF-Datei für die mobile Ansicht auf Smartphones)

Desktop Ansicht
(PDF-Datei für die PC-Verwendung)

 

Interview / Karl Schmidt

qrcodeinterviewbaukulturschmieshof

Anfahrt

AnfahrtLogoHauptstraße 76; 59609 Anröchte

Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Öffnungszeiten

Joomlaplates Demo Image

Das Museum ist jeden 1. und 2. Sonntag im Monat von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Zusätzlich bieten wir unsere Führungen nach Absprache an.

Barrierefrei & Kostenlos

Bild 003

Das Museum wird vom Heimatverein Anröchte betrieben und kann barrierefrei und kostenlos besucht werden.

Sonderveranstaltungen und Führungen können durch Spenden unterstützt werden,

da diese zur Unterhaltung des Museums beitragen.