Besuch im Anröchter- Stein- Museum

Der Kindergarten Mellrich besuchte am 1. März mit Kindern die jetzt in die Grundschule wechseln das Anröchter-Stein-Museum. Ursula Mendelin erklärte den Kindern die Entstehung des Ortes Anröchte und den Kirchenbau der St. Pankratius Kirche um 1180. Der Kirchturm der Anröchter Kirche war vermutlich ursprünglich zum Schutz der Anröchter Bevölkerung errichtet worden um sie vor feindlichen Übergriffen zu schützen. Als Baumaterial wurde der heimische Anröchter- Stein verwendet. Weiter erklärte Frau Mendelin den angehenden Schulkindern wie aus dem Urmeer mit seinen Lebewesen vor etwa 100 Millionen Jahren der Anröchter-Stein entstand. Alle Kinder wurden mit einem Steintaler beschenk, der stolz getragen wurde, die Gruppenleiterin hatte auf alle ein wachsames Auge. In unserem Vortragraum wurde dann einen Film über den Steinabbau den Anröchter-Steins gezeigt, alle Kinder waren begeistert, natürlich gab es zum Schluss der Veranstaltung etwas zum naschen. Die Führungen werden ehrenamtlich durchgeführt und sind für Kindergärten und Schulen kostenfrei.

BesuchKindergarten01.JPG

 

Anfahrt

AnfahrtLogoHauptstraße 76; 59609 Anröchte

Weitere Informationen erhalten Sie hier!

Öffnungszeiten

Joomlaplates Demo Image

Das Museum ist jeden 1. und 2. Sonntag im Monat von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Zusätzlich bieten wir unsere Führungen nach Absprache an.

Barrierefrei & Kostenlos

Bild 003

Das Museum wird vom Heimatverein Anröchte betrieben und kann barrierefrei und kostenlos besucht werden.

Sonderveranstaltungen und Führungen können durch Spenden unterstützt werden,

da diese zur Unterhaltung des Museums beitragen.